Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmer(innen), die festgelegte Kursgebühr fristgerecht bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn zu überweisen. Zwecks Zuordnung bitte den Namen des Kursteilnehmers und das Kursdatum angeben.

 

Entsprechend des zeitlichen Eingangs der Kursgebühr werden die Plätze vergeben.

 

Kommt ein Workshop nicht zustande, werden sämtliche bereits bezahlten Kursgebühren umgehend zurück erstattet.

 

Bei Stornierung der Kursteilnahme bis 14 Tage vor Kursbeginn erstatten wir die gezahlte Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 10,--.

Bei späterer Abmeldung erfolgt keine Rückerstattung.

 

Die Teilnahme am Workshop erfolgt auf eigene Gefahr.

Bei Minderjährigen muss die Anmeldung durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen.

 

Jede(r) Teilnehmer(in) haftet selbst für Verletzungen, Unfälle, Diebstähle oder Beschädigungen jeglicher Art am Veranstaltungsort.

 

Bei minderjährigen Teilnehmern haften die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

 

Während des Seminars sind Video-, Foto- oder Tonaufnahmen nicht gestattet.

 

Die partielle oder komplette Unwirksamkeit einer der hier aufgeführten Bedingungen hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit eines der übrigen Punkte des Vertrags oder des Vertrags insgesamt.

 

Gerichtsstand ist München.